Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )     [ Hilfe | Mitglieder | Suche ]

 
Reply to this topicStart new topic
> DeDi -> Sefrengo, Wieso sollte ich umsteigen?
pippolino
Beitrag Mon. 3. July 2006, 10:37
Beitrag #1


Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 02.07.2006
Mitglieds-Nr.: 72



Hallo

Zuerst ein Mal eine herzliche Gratulation zum Design (wobei ich von Alexander auch nichts anderes erwartet hätte smile.gif ). Auch das Beispiel ("erste Site mit Sefrengo") sieht super aus. Aber ich stelle ein Mal provokativ in den Raum, dass dies einfach "nur ein neues Gewandt" ist, die alten Probleme sind aber noch weiterhin vorhanden. Mir scheint das Kontaktformular immer noch 'unsicher' zu sein. Auch sind die URL nicht selbstsprechend (ich will kontakt.html und nicht nicht cat33.html)..... Und die Beta Version haut mich irgendwie auch nicht aus dem Sessel. Das neue Design für das Backend für den DeDi stand ja schon lange und ich ging schon davon aus, dass dies nun realisiert wurde.

Darum, hier meine Frage(n):

Wieso soll ich auf Sefrengo umsteigen? Welches sind die Vorteile gegenüber dem DeDi und welches die Nachteile? Wenn ich schon ein Wechsel ins Auge nehmen, wieso sollte ich nicht gleich auf irgend ein anderes CMS wechseln (typo3, joomla, ...)?

Ich bin auf Euren Input gespannt und wünsche dem Sefrengo Team viel Erfolg!

Grüsse

Philipp


PS: Ich hab mich drei Mal in die Newsletter eingetragen und hatte nie eine erhalten. Komisch....


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
alexander
Beitrag Mon. 3. July 2006, 10:55
Beitrag #2


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 853
Mitglied seit: 16.06.2006
Wohnort: Wien / Österreich
Mitglieds-Nr.: 2



ZITAT
Zuerst ein Mal eine herzliche Gratulation zum Design sieht super aus.

danke!

ZITAT
Mir scheint das Kontaktformular immer noch 'unsicher' zu sein.

das aktuelle kontaktform von sefrengo hat nicht mehr viel mit der alten dedi version gemein. allerdings wirst du nie 100% sicherheit haben. du kannst es aber gerne erweitern wenn du willst und deine ergebnisse hier zur verfügung stellen.

ZITAT
Auch sind die URL nicht selbstsprechend (ich will kontakt.html und nicht nicht cat33.html).....

falsch, sefrengo besitzt einen neuen rewrite modus der erlaubt automatisch urls auf basis der ordner und seitenstruktur zu generieren. wenn du möchtest kannst du auch alias-namen für jeden order vergeben oder wenn nötig jeder einzelnen Seite eine beliebige (eindeutige) Url geben.

ZITAT
Und die Beta Version haut mich irgendwie auch nicht aus dem Sessel.


persönlich glaube ich es liegt daran, dass du noch nicht die vielen änderungen entdeckt hast wink.gif vieles hat sich auch unter der haube getan. das gibt es erstmal zu erforschen.

ZITAT
Das neue Design für das Backend für den DeDi stand ja schon lange und ich ging schon davon aus, dass dies nun realisiert wurde.


das design für sefrengo hat nix mit dem zu tun was ich vorher für dedi gemacht habe. es wurde von grund auf neu erstellt und ist auch nur als erste stufe zu verstehen, welche mit den kommenden sf versionen immer mehr verfeinert und an die neuen funktionen anpeasst wird.


ZITAT
Wieso soll ich auf Sefrengo umsteigen? Welches sind die Vorteile gegenüber dem DeDi und welches die Nachteile? Wenn ich schon ein Wechsel ins Auge nehmen, wieso sollte ich nicht gleich auf irgend ein anderes CMS wechseln (typo3, joomla, ...)?


du gehts hier den falschen ansatz. du solltest dir deine anfoderungen definieren und sehen, ob eines der genannten cms system diese erfüllen. eine "besser als" vergleich wirst du von mir nicht bekommen. auf der sefrengo homepage wird es aber demnächst eine seite geben, welche die vorteile die sefrengo bietet kurz und prägnant vorstellt. das kann aber noch ein wenig dauern wink.gif

ZITAT
PS: Ich hab mich drei Mal in die Newsletter eingetragen und hatte nie eine erhalten. Komisch....


hast du auch auf die aktivierungsmail geantwortet bzw. hast du sie überhaupt bekommen?


--------------------
SEFRENGO | a free choice ... again!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
T3rrabug
Beitrag Mon. 3. July 2006, 10:55
Beitrag #3


Advanced Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 92
Mitglied seit: 30.06.2006
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 22



Sefrengo is zukunftssicher, wird tatsächlich weiterentwickelt und du kannst fast alles aus DeDi mitnehmen smile.gif

Edit: Wie immer zu langsam -.-

Der Beitrag wurde von T3rrabug bearbeitet: Mon. 3. July 2006, 10:56


--------------------
greetz Sascha
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Olaf
Beitrag Mon. 3. July 2006, 11:41
Beitrag #4


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 613
Mitglied seit: 30.06.2006
Mitglieds-Nr.: 30



Wichtigster Vorteil wird sein, das man auch hier warten muss, aber irgendwann hat's ein Ende laugh.gif


--------------------
Gruß Olaf aus Ohorn

Lieber spät und richtig als nie und falsch.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Grummel
Beitrag Mon. 3. July 2006, 16:12
Beitrag #5


Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 30
Mitglied seit: 01.07.2006
Mitglieds-Nr.: 41



ZITAT
hast du auch auf die aktivierungsmail geantwortet bzw. hast du sie überhaupt bekommen?


Das selbe Problem hab ich auch. Habe weder die Aktivierungsmail noch einen Newsletter bekommen. unsure.gif


--------------------
cinEmpire.de - noch auf DEDI 1.0.1, bald auf Sefrengo?!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Svere Noeder
Beitrag Tue. 4. July 2006, 07:46
Beitrag #6


Advanced Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 60
Mitglied seit: 03.07.2006
Mitglieds-Nr.: 84



ZITAT
Das selbe Problem hab ich auch. Habe weder die Aktivierungsmail noch einen Newsletter bekommen.


dito
Go to the top of the page
 
+Quote Post
alexander
Beitrag Tue. 4. July 2006, 12:45
Beitrag #7


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 853
Mitglied seit: 16.06.2006
Wohnort: Wien / Österreich
Mitglieds-Nr.: 2



ok, ich frag mal bei stam nach, ob es da probleme gibt. er hat die maillingliste aufgesetzt.


--------------------
SEFRENGO | a free choice ... again!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
dude
Beitrag Tue. 4. July 2006, 16:01
Beitrag #8


Advanced Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 60
Mitglied seit: 03.07.2006
Mitglieds-Nr.: 78



ZITAT(Svere Noeder @ Tue. 4. July 2006, 08:46) *
dito


ick och nicht! sad.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Guest_eknem_*
Beitrag Tue. 4. July 2006, 20:59
Beitrag #9





Guests






Newsletter habe ich zwei bekonmen, ne Aktivierungsmail nicht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pippolino
Beitrag Wed. 5. July 2006, 08:22
Beitrag #10


Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 02.07.2006
Mitglieds-Nr.: 72



Hallo

Nein, ich hatte kein Aktivierungsmail oder sonst was erhalten.

Wieso ein anderes CMS?
Ich hatte mich aus verschiedenen Gründe für DeDi entschieden (im Vergleich zu anderen damaligen CMS):
- grosse und aktive Deutsche Community
- Stabilität
- Sicher
- Easy to use
- auf das wesentliche konzentriert und nicht 1 Mio Funktionalitäten, die eh niemand braucht
- Flexibel in der Anpassung und Erweiterung von Modulen
- ...

Nun, da hat sich einiges geändert. Andere namhaften OS CMS haben hier "aufgeholt" sodass diese auch bei einem allfälligen Wechsel berüchksichtigt werden müssen. Sefrengo ist also bei weitem nicht die einzige Alternative zu DeDi für mich. (Oder etwa doch?)

Bei DeDi macht mir momentan folgendes sorgen:
- Der SEO wird zu wenig Gewicht gegeben. Genau dass wollen zur Zeit (und wohl auch in Zukunft) haben. Hier wurde mit den selbstdefinierbaren Seitennamen (webhosting.html als Beispiel) bei Sefrengo schon ein mal den ersten Schritt gemacht (aber im Beispiel leider nicht implementiert).
- Eine Thematik die schon länger bekannt ist und ich sie hier trotzdem nochmals erwähne: One-Man-Show und Core-Team.
- DeDi konnte leider nicht so wachsen (von der Anzahl Nutzer her), wie ich mir das gedacht hatte. Die Community ist zu klein. Das ist sicherlich ne Ursache von "etwas". Tatsache ist aber, dass dies die Zukunft des CMS erschwert. Hier bin ich mir auch nicht so sicher, ob sich Sefrengo durchsetzen kann oder nicht. Die einzige Motivation des Core-Team Sefrengo zu entwickeln sehe ich momentan nur darin, "es jemanden zu zeigen". Diese Motivation alleine reicht mir irgendwie nicht.
- Security: Einige Module wie z.B. das Kontakt-Formular ist meines Erachtens unsicher. Hier müsste etwas geschehen. Ich denke dass solche wichtige Punkte auch vom Core "unterstützt" werden sollten und nicht dem Entwickler des entsprechenden Modules oder irgend jemand anderem überlassen werden sollte. Mir ist bewusst, dass hier eigentlich das Motto "nicht mäckern, selber machen" zum Zuge kommen sollte, aber dafür hab ich einfach keine Zeit und .....
- Mac: Obwohl ich einen Mac habe und auch imme überprüfe kann ich 100% davon ausgehen, dass wenn ich beim Kunden bin und eine Schulung mache, dass DeDi dann nicht geht. Hier wünschte ich mir schon einen WYSIWYG Editor, der auf allen Betriebssystemen läuft. Aber vielleicht ist dieses Problem mit dem FCK Editor bei Sefrengo ja gelöst?
- Wechsel von Projekt01 Ordner ins 'root' Verzeichnis: Hier wünschte ich mir ebenfalls (wie bereits irgendwo in diesem Forum erwähnt) eine Möglichkeit, auf eine einfache Art und Weise das ganze zu kopieren. Schritt 1: Backend die entsprechenden Daten anpassen, Schritt 2: Mit FTP alle Verzeichnisse und Dateien kopieren. Dummerweise hats dann einfach noch in der Datenbank einträge, die man von Hand selber säubern muss (also die ganze DB herunter laden, per Find & Replace den String Projekt01 suchen,....).

Nun denn, sofern die oben genannten Punkten nicht mit Sefrengo gelöst sind (oder zumindest einige), sehe ich keinen Grund, zu Sefrengo zu wechseln. Ich weiss, vielleicht ist es der falsche Ansatz. Vielleicht sollte ich die Anforderungen ein Mal genau definieren und gewichtet, verschiedene CMS anschauen und bewerten und danach eine Auswertung machen. Aber das hatte ich schon ein Mal gemacht und darum habe ich mich für DeDi entschieden (und wohl auch das Sefrengo Team). Trotzdem würde es mich schon sehr interessieren, welche Argumente für einen Wechsel zu Sefrengo ihr mir aber auch anderen auf den Tisch legt. Mit guten Argumente kann man mich immer überzeugen.

Es grüsst und weiterhin viel Glück

Philippp


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
gunwalt
Beitrag Wed. 5. July 2006, 22:43
Beitrag #11


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 1.126
Mitglied seit: 27.06.2006
Mitglieds-Nr.: 7



ZITAT(pippolino @ Wed. 5. July 2006, 08:22) *
Die einzige Motivation des Core-Team Sefrengo zu entwickeln sehe ich momentan nur darin, "es jemanden zu zeigen". Diese Motivation alleine reicht mir irgendwie nicht.


Glaubst Du ernsthaft, das das die einzige Motivation ist. Das waere ein bisschen wenig. Ich glaube das nicht. Schliesslich gab es von SF schon mehr als von DEDI in den letzten fast zwei Jahren.

Der Beitrag wurde von gunwalt bearbeitet: Wed. 5. July 2006, 22:45


--------------------
------
Ich gehe spazieren durch Gelsenkirchen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
alexander
Beitrag Thu. 6. July 2006, 15:45
Beitrag #12


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 853
Mitglied seit: 16.06.2006
Wohnort: Wien / Österreich
Mitglieds-Nr.: 2



ZITAT
Die einzige Motivation des Core-Team Sefrengo zu entwickeln sehe ich momentan nur darin, "es jemanden zu zeigen". Diese Motivation alleine reicht mir irgendwie nicht.

tja, darin hast du dich leider geirrt.

ZITAT
Sefrengo ist also bei weitem nicht die einzige Alternative zu DeDi für mich.

Nicht nur für dich und das ist auch gut so ... immer das richtige werkzeug für die jeweilige anforderung und wenn sefrengo diese für dich nicht erfüllt, dann bleibt dir nix anderens übrig als ein anderes system zu evaluieren und danach zu entscheiden es deine anforderungen erüllt. diese evaluierung und die letztendliche entscheidung liegt aber in deinen händen.

ZITAT
Nun denn, sofern die oben genannten Punkten nicht mit Sefrengo gelöst sind (oder zumindest einige), sehe ich keinen Grund, zu Sefrengo zu wechseln. Ich weiss, vielleicht ist es der falsche Ansatz.

richtig!

ZITAT
Aber das hatte ich schon ein Mal gemacht und darum habe ich mich für DeDi entschieden (und wohl auch das Sefrengo Team)

du wirst nie umherkommen solche evaluierungen im laufe der zeit immer mal zu wiederholen. das gilt wohl für jedes andere system auch, nicht nur für sefrengo. den nachsatz in den () verstehe ich allerdings nicht, auf was soll der abzielen?

ZITAT
Hier wünschte ich mir schon einen WYSIWYG Editor, der auf allen Betriebssystemen läuft. Aber vielleicht ist dieses Problem mit dem FCK Editor bei Sefrengo ja gelöst?


zum teil, die safari unterstützung ist sicher nicht komplett. wenn du aber firefox unter osx verwendest, dann solle alles so funktionieren wie unter windows auch. gerne kannst du dem fckeditor projekt spenden, damit die unterstützung für safari verbessert wird. das kommt dann auch indirekt sefrengo zu gute.

ZITAT
Einige Module wie z.B. das Kontakt-Formular ist meines Erachtens unsicher. Hier müsste etwas geschehen. Ich denke dass solche wichtige Punkte auch vom Core "unterstützt" werden sollten und nicht dem Entwickler des entsprechenden Modules oder irgend jemand anderem überlassen werden sollte.


wenn du das modul (oder ein anderes) erweitern willst und keine zeit hast selbst zu entwickeln, dann kannst du die änderung finanzieren und hier wieder zur verfügung stellen. so fließt auch wieder was an das projekt zurück und alle haben was davon. fähige leute die das gerne übernehmen würde gibt es es meiner meinung nach. ansonsten wird dir nix anderes übrig bleiben als abzuwarten wann eine neue version kommt die deine wünsche berücksicht.

ZITAT
Wechsel von Projekt01 Ordner ins 'root' Verzeichnis: Hier wünschte ich mir ebenfalls (wie bereits irgendwo in diesem Forum erwähnt) eine Möglichkeit, auf eine einfache Art und Weise das ganze zu kopieren


björn hat dies ja hier schon beantwortet.


--------------------
SEFRENGO | a free choice ... again!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pippolino
Beitrag Thu. 6. July 2006, 16:12
Beitrag #13


Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 02.07.2006
Mitglieds-Nr.: 72



Hallo Alexander

Herzlichen dank für Deine Antworten. In der Zwischenzeit hab ich die Newsletter von Björn erhalten in denen einige positive Punkte erwähnt sind. Zum Wechsel konnte man mich aber noch nicht wirklich überzeugen. Da warte ich mal noch die kommenden Wochen ab und schau mal, was sich so tut. Ich bin gespannt :-). Danach schauen wir mal, welches CMS bei uns inskünftig zum Einsatz kommt.

Grüsse und weiterhin viel Erfolg

Philipp


PS: "den nachsatz in den () verstehe ich allerdings nicht, auf was soll der abzielen?"
-> Sefrengo basiert auf DeDi, darum kann DeDi von der Architektur her gar nicht so falsch sein. Sonst hätte man Sefrengo basierend auf einem anderen CMS (weiter)entwickelt.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
bjoern
Beitrag Thu. 6. July 2006, 16:20
Beitrag #14


Administrator
********

Gruppe: Members
Beiträge: 1.092
Mitglied seit: 16.06.2006
Wohnort: Köln
Mitglieds-Nr.: 1



ZITAT
Sefrengo basiert auf DeDi, darum kann DeDi von der Architektur her gar nicht so falsch sein. Sonst hätte man Sefrengo basierend auf einem anderen CMS (weiter)entwickelt.

Es ist der Code, an dem ich schon Jahre rumbastel, daher dieser. Mit der Architektur bin ich aber zur Zeit gar nicht zufreiden. Ich arbeite dran.


--------------------
Es wird, es wird...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
amk
Beitrag Thu. 6. July 2006, 17:05
Beitrag #15


TRAIL AND ERROR SPECIALIST
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 1.708
Mitglied seit: 27.06.2006
Wohnort: Hansestadt Rostock, Deutschland
Mitglieds-Nr.: 9



ZITAT(pippolino @ Mon. 3. July 2006, 11:37) *
Wieso soll ich auf Sefrengo umsteigen? Welches sind die Vorteile gegenüber dem DeDi und welches die Nachteile? Wenn ich schon ein Wechsel ins Auge nehmen, wieso sollte ich nicht gleich auf irgend ein anderes CMS wechseln (typo3, joomla, ...)?


wieso weshalb warum ... teste Sefrengo inkl. module intensiv und nicht nur 'ne halbe stunde, dann kannst du dir deine fragen selbst beantworten ...

ich darf dir aber sagen, dass ich grundlegend mehr vertrauen in ein dev-team habe welches Sefrengo vielleicht auch als selbstverwirklichung und hauptprojekt sieht und nicht nur als spielerei nebenbei.
Ich habe ja einige zeit mit Eppi diskutiert und seine ansichten kamen mir manchmal vor wie von jemandem der gern nur ganz allein an seiner modelleisbahn basteln will ... sofern jemand allerdings ein paar männchen auf den bahnhof kleben wollte, ein paar neue gleise verlegen wollte, sich einfach am projekt mit eigenen ideen einbringen wollte war sense. so irgendwie ganz metaphorisch mit modelleisenbahn schwirrt mir das schon länger im kopf herum. wink.gif

ich denke hier wird der opensource-gedanke in zukunft besser gepflegt und es sind profis am werk die wissen was sie tun - und eben nicht nur nebenher ... das allein sollte schon reichen um nun Sefrengo nutzen zu wollen und dem stillstehenden DeDi-schiff lebewohl zu sagen.

... was aber wirklich unbedingt schnell her muss ist eine für die allgemeinheit verständliche und auf das wesentliche reduzierte form des changelog seit beginn der "Sefrengo-sternzeit". auch bzgl. den wichtigsten bekannten und neuen modulen. dies ist unheimlich wichtig für die promotion ... denn sonst entsteht sicher bei vielen schnell-testern der eindruck "viel versprochen, aber nix gehalten, ich schau mir dann joomla doch lieber mal intensiver an" ...

Der Beitrag wurde von amk bearbeitet: Thu. 6. July 2006, 17:07


--------------------
cheers, Alex
Go to the top of the page
 
+Quote Post
alexander
Beitrag Thu. 6. July 2006, 17:44
Beitrag #16


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 853
Mitglied seit: 16.06.2006
Wohnort: Wien / Österreich
Mitglieds-Nr.: 2



ZITAT(amk @ Thu. 6. July 2006, 18:05) *
... was aber wirklich unbedingt schnell her muss ist eine für die allgemeinheit verständliche und auf das wesentliche reduzierte form des changelog seit beginn der "Sefrengo-sternzeit".


wie schon in einem anderen thread angemerkt, wird es eine seite auf der sf-homepage geben, welche die vorteile von sefrengo aufzeigt. einen "besser als dedi vergleich" wird es aber nicht geben .... warum auch biggrin.gif


--------------------
SEFRENGO | a free choice ... again!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Olaf
Beitrag Thu. 6. July 2006, 17:49
Beitrag #17


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 613
Mitglied seit: 30.06.2006
Mitglieds-Nr.: 30



ZITAT(amk @ Thu. 6. July 2006, 18:05) *
Ich habe ja einige zeit mit Eppi diskutiert und seine ansichten kamen mir manchmal vor wie von jemandem der gern nur ganz allein an seiner modelleisbahn basteln will ... sofern jemand allerdings ein paar männchen auf den bahnhof kleben wollte, ein paar neue gleise verlegen wollte, sich einfach am projekt mit eigenen ideen einbringen wollte war sense.

Ganz so stimmt das nicht, den Bahnhof durften wir schon schmücken, die Grünanlagen haben wir gepflegt und die Müllabfuhr heben wir auch erledigt.... rolleyes.gif


--------------------
Gruß Olaf aus Ohorn

Lieber spät und richtig als nie und falsch.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pippolino
Beitrag Thu. 6. July 2006, 19:42
Beitrag #18


Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 02.07.2006
Mitglieds-Nr.: 72



Hallo

Danke für den Input. Ja, ich werde mir Sefrengo dann genauer anschauen. Projekte mit anderen CMS habe ich auch schon realisiert. Sefrengo werde ich sicherlich nicht einsetzen, bevor ich dies ausgiebig getestet habe. Das wäre einfach nicht seriös. Mir scheint einfach noch nicht der Zeitpunkt dafür reif zu sein. Solche Arbeiten warte ich lieber noch ab:

ZITAT
Es ist der Code, an dem ich schon Jahre rumbastel, daher dieser. Mit der Architektur bin ich aber zur Zeit gar nicht zufreiden. Ich arbeite dran.


Und sorry, dass ich diesen Threat aufgemacht habe. Das schreckt mich schon ein wenig ab:

ZITAT
wieso weshalb warum ... teste Sefrengo inkl. module intensiv und nicht nur 'ne halbe stunde, dann kannst du dir deine fragen selbst beantworten ...


Grüsse

Philipp


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
luxli
Beitrag Thu. 6. July 2006, 19:43
Beitrag #19


Advanced Member
******

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 201
Mitglied seit: 01.07.2006
Wohnort: CH
Mitglieds-Nr.: 32



ZITAT(Olaf @ Thu. 6. July 2006, 18:49) *
Ganz so stimmt das nicht, den Bahnhof durften wir schon schmücken, die Grünanlagen haben wir gepflegt und die Müllabfuhr heben wir auch erledigt.... rolleyes.gif

und ein Signal für die Weiterfahrt des Zuges wurde auch geöffnet, aber der Zug ist stehen geblieben. Ob der Lokführer das Signal gesehen hat weiss kaum einer.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 7.5.21 - 17:49

Sefrengo ist ein eingetragenes Markenzeichen und urheberrechtlich geschützt.
Copyright 2009 Design & Daten, Alle Rechte vorbehalten.