Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )     [ Hilfe | Mitglieder | Suche ]

2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
> nutzt ihr in sefrengo den wysiwyg-editor?
andi
Beitrag Mon. 3. July 2006, 23:24
Beitrag #1


purist
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 1.525
Mitglied seit: 30.06.2006
Wohnort: luzern (schweiz)
Mitglieds-Nr.: 16



nochmals guten abend/nacht

ich bin ja kein freund von den wysiwyg-editoren. trotzdem habe ich damit rumgespielt. ziel war es, einen artikel komplett in dem editor zu erstellen.

einfaches beispiel:
  • überschrift h1
  • text
  • überschrift h2
  • text
sinnvoll wäre da ja eigenlich:
QUELLTEXT
<h1>überschrift</h1>
<p>text</p>
<h2>überschrift</h2>
<p>text</p>


kan es sein, dass der editor keine absätze in den code schreibt? falls ja, setzt ihr bei artikeln mit mehreren überschriften und absätze jeweils textareas und textzeilen?
ich hoffe, hier registrieren bald mal mehr benutzer, damit nicht immer nur ich einfache fragen stelle :-)

maccaroni


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
saschapi
Beitrag Tue. 4. July 2006, 06:23
Beitrag #2


Advanced Member
********

Gruppe: Moderators
Beiträge: 911
Mitglied seit: 26.06.2006
Wohnort: Essen; Ruhrgebiet
Mitglieds-Nr.: 4



Nein, ich nutze den WYSIWYG gar nicht mehr. Es gibt aus den lezten Monaten exact eine Seite die den implementiert hat und da hab ich für die Fussballtippgemeinschaft eines Kollegen eine kleine Website geschraubt.
Der kennt sich aus und gut is smile.gif

Ich nutze eigentlich für Content nur noch Content-Flex ein.
Was immer noch mal nett wäre ist eine Art Tag-Editor.

Das heißt es gäbe nur bestimmte Tags die angenommen werden (h1, <span class="irgendwas">, etc)

In so einem Modul könnte man in der config Tags konfigurieren und diese dann im Editor über eine Schaltfläche dem gerade markierten Text zuweisen.
So würde man dafür sorgen, dass Redakteure wirklich nur die gewollten styles nutzen.
Die Buttons könnten dann auch so nette Texte tragen wie "Überschrift" oder "Zitat" oder so. smile.gif

Genau das machen wir letztlich derzeit mit ContentFlex. Da ist es halt nur sehr umständlich die von dir angesprochenen längeren Artikel mit Bildern zwischen Titeln usw. einzugeben.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mistral
Beitrag Tue. 4. July 2006, 07:08
Beitrag #3


Advanced Member
*******

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 343
Mitglied seit: 26.06.2006
Wohnort: CH
Mitglieds-Nr.: 5



@maccaroni: wie sieht der Code denn bei Dir aus?

@saschapi: Zur Not kannst du ja auch die Feature des WYSIWYG im ContenFlex einschränken, so dass nur die Schaltflächen zum vorschein kommen die du willst.


--------------------
So einfach wie möglich, aber nicht einfacher!
(Albert Einstein)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
saschapi
Beitrag Tue. 4. July 2006, 08:29
Beitrag #4


Advanced Member
********

Gruppe: Moderators
Beiträge: 911
Mitglied seit: 26.06.2006
Wohnort: Essen; Ruhrgebiet
Mitglieds-Nr.: 4



Da hast du wohl Recht, aber wenn dann ist da eigentlich nur von nöten eigene Styles einfügen zu können und als ich mir das das letzte mal ansah, war es relativ komplex und buggy da eigene Klassen einzubauen, die der Redakteur dann auswählen kann. smile.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
andi
Beitrag Tue. 4. July 2006, 09:57
Beitrag #5


purist
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 1.525
Mitglied seit: 30.06.2006
Wohnort: luzern (schweiz)
Mitglieds-Nr.: 16



ZITAT(mistral @ Tue. 4. July 2006, 08:08) *
@maccaroni: wie sieht der Code denn bei Dir aus?

QUELLTEXT
<h2>das hier ist eine headline</h2>ein blindtext kämpft um sein tägliches überleben. doch seine chancen stehen in etwa so schlecht, wie eine tagesfliege mit hoffnung auf ewiges leben.<br />ein blindtext kämpft um sein tägliches überleben. doch seine chancen stehen in etwa so schlecht, wie eine tagesfliege mit hoffnung auf ewiges leben.<br />
<h4>das hier ist eine headline</h4>ein blindtext kämpft um sein tägliches überleben. doch seine chancen stehen in etwa so schlecht, wie eine tagesfliege mit hoffnung auf ewiges leben.<br />

so sieht das aus. eigentlich gehören die texte nach den überschriften in einen absatz. da werde ich wohl auch auf contentflex zurückgreifen.

frage am rande: mir ist aufgefallen, dass sefrengo den quelltext absolut unleserlich ausgibt, meist alles in einer zeile. kann ich diese ausgabe irgendwie beeinflussen?

gruss maccaroni


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
andy
Beitrag Tue. 4. July 2006, 10:26
Beitrag #6


Advanced Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 64
Mitglied seit: 01.07.2006
Mitglieds-Nr.: 48



Das ist natürlich schlecht! Du kannst aber auch den TinyMCE Editor benutzen. Funktionierte unter Dedi sehr gut und hat auch ein erweitertes Stylepaket am Start, mit dem man z.B. abbr usw. setzen kann.

In dieser Richtung finde ich, gibt es sowieso noch viel zu tun. Es wird hier immer angepriesen, dass alles XHTML fähig ist (was meine Dedi Seiten auch ohne Probleme in Verbundung mit bbCode waren), aber keiner macht sich Gedanken über Barrierefreiheit. Finde ich persönlich sehr, sehr wichtig. Hier fehlt es aber noch an einer blockqute Unterstützung und ein paar anderen Schmankerln. Da scheint mir der tiny die bessere Wahl zu sein...

Gruß
andy
Go to the top of the page
 
+Quote Post
smail
Beitrag Tue. 4. July 2006, 12:39
Beitrag #7


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 587
Mitglied seit: 01.07.2006
Mitglieds-Nr.: 62



Hallo Andy (so sieht man sich wieder smile.gif )

ja, das ist genau das Thema, was auch ich für sehr wichtig halte. Es sollte möglich sein, dass jeder Redakteur - egal wie viel Wissen er hat - sauberen und validen (xhtml 1.0strict/trans) Quelltext produzieren kann.

Insbesondere saubere Gliederung von Überschriften, Abstärzen und Bildern.
Und nicht zuletzt der Wunsch, dass die Flexibilität darunter nicht leidet.

Anforderungen an ein Inhaltseingabe - Modul
Ich fasse zusammen, was ich bei einem Inhaltseingabe-Modul für wichtig halte
  1. Usability - die Eingabe muss einfach sein!
  2. Flexibilität - es sollte keine allzu großen Einschränkungen geben
  3. Konformität - valides xhtml / barrierefreie Inhalte
Lösungsansätze
Dank Andys Hilfe war ich in Dedi im Grunde soweit. Ich habe dazu allerdings Dediflex verwendet, bbcode aktiviert und diesen direkt wieder eingeschränkt.

Die Konfiguration sah folgendermaßen aus:
DediFlex - Elemente
  • Überschrift 1
  • Überschrift 2
  • 1 spaltiger Text
  • 1 spaltiger Text (zentriert)
  • 2 spaltiger Text im Verhältnis 1:2
  • 2 spaltiger Text im Verhältnis 1:1
  • 2 spaltiger Text im Verhältnis 2:1
jeweils nur realisiert über Text/Teaxtarea Elemente

bbcode - Formatierungen
  • h1
  • h2
  • Fett
  • kursiv
  • unterstrichen
  • normaler Link
  • Link auf eine Datei
  • email-Link
  • Liste / Aufzählung
  • Bild
  • Style / Klassenauswahl (war nur dazu da, den imgs verschiedene Klassen zuzuweisen, wie z.B. img_links, img_center, img_rechts), alternativ hätte man natürlich auch einfach drei verschiedene Buttons anlegen können...
Damit snd zumindest die beiden ersten Punkte (Usability & Flexibilität) aus meiner Sicht vollständig abgedeckt.
Punkt 3, die Konformität, war nur bedingt erfüllt, da aufgrund eines kleinen Problems mit dem bbcode die Ausgabe der paragraphs nicht richtig funktionierte (Überschriften wurden in paragraphs eingefügt).


Vorteile dieser Lösung
  • Das FlexModul dient nur(!) der Strukturierung nicht der Formatierung!
  • Texte können damit zusammenhängend geschrieben werden
  • Bilder lassen sich immer und überall (links, rechts, etc...) einfügen
  • Listen sind einfach einzufügen - und zwar an jeder Stelle!
  • die Formatierung erfolgt ausschließlich über css und div's (keine Tabellen!!!)
  • man behält die volle Kontrolle über den generierten Quelltext (-> wichtig insbesondere für xhtml 1.0 strict)
Fazit
So eine Lösung würde ich mir nun auch für Sefrengo wünschen (habe ich aber bisher leider nicht hinbekommen sad.gif ) Ich denke, dass man damit ungefähr 70-80% der Standardanwendungen abdecken kann. Insbesondere dann, wenn der Redakteure reine Endanwender sind, die von html etc. nicht viel wissen. Das einzige, was sie lernen müssen, sind ein paar bbcode-Tags aber auch da werden sie maßgeblich durch die vereinfachte Eingabe über die Buttons unterstützt.

Abschließende Frage: Besteht Interesse an solch einer Lösung? Und falls ja, sollten wir so etwas nicht gemeinsam hinbekommen können?!? rolleyes.gif

Viele Grüße
Jan
cool.gif


--------------------
Zufall ist das Pseudonym, das Gott sich zugelegt hat, wenn er unerkannt bleiben möchte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mistral
Beitrag Tue. 4. July 2006, 12:39
Beitrag #8


Advanced Member
*******

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 343
Mitglied seit: 26.06.2006
Wohnort: CH
Mitglieds-Nr.: 5



@maccaroni
ich nehme an du verwendest FF 1.5.
Der FCKeditor hat dort noch ein Bug. Wenn du das ganze mit dem IE probierst, dann sollte das Resultat so sein wie du es haben möchtest.


--------------------
So einfach wie möglich, aber nicht einfacher!
(Albert Einstein)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
andi
Beitrag Tue. 4. July 2006, 12:52
Beitrag #9


purist
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 1.525
Mitglied seit: 30.06.2006
Wohnort: luzern (schweiz)
Mitglieds-Nr.: 16



ZITAT(smail @ Tue. 4. July 2006, 13:39) *
Abschließende Frage: Besteht Interesse an solch einer Lösung? Und falls ja, sollten wir so etwas nicht gemeinsam hinbekommen können?!? rolleyes.gif


hallo smail

deine lösung klingt absulut interessant. nur leider habe ich neben xhtml und css erfahrung lediglich noch «hallo welt» php erfahrung :-) und kann somit kaum mithelfen.


ZITAT
@maccaroni
ich nehme an du verwendest FF 1.5.
Der FCKeditor hat dort noch ein Bug. Wenn du das ganze mit dem IE probierst, dann sollte das Resultat so sein wie du es haben möchtest


ich arbeite unter mac osx. da der fckeditor safari schon garnicht unterstützt (liegt leider an safari selber) bleibt mir nurnoch der «feuerfuchs». klar, es gibt noch einen internetexplorer 5 für mac, aber der ist so verbuggt, dass ich den sowieso ausser acht lasse :-)


gruss maccaroni


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
feniweb
Beitrag Tue. 4. July 2006, 13:05
Beitrag #10


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 627
Mitglied seit: 30.06.2006
Mitglieds-Nr.: 25



Hallo BB-Codefreunde

Auf jeden Fall benötigt heute ein gutes WCMS ein guten Wysiwyg-Editor und der TinyMCE ist der richtige. Der produziert echt sauberen Code vor allem bei der Übernahme von Word-Docs. (FCK ist dan nicht so gut)

Für TinyMCE gibt es ein erweitertes Stylepaket, mit dem man z.B. abbr usw. setzen kann. (amk) hatte das eingebaut. Leider funktioniert das ganze im IE noch nicht sehr zuverlässig bis gar nicht.

Ich hab jetzt gerade ein Projekt mit Sefrengo umgesetzt das ca. 300 A4 Seiten Text enthält. Wenn ich das ganz nur mit Textareas also über BB-Code gelöst hätte, wäre ich wahrscheinlich noch in einigen Wochen dran. Für wenig Text sind Textareas mit BB-Code sicher gut. Aber für viel Text mit Übernahme von Word-Docs mit viel Formatierung Fett, Eingerückt Links usw., ist das leider nicht mehr praktikabel ohne Wysiwyg.

Der Redakteur verliert auch schnell die Übersicht bei den vielen BB-Code Tags. Auch bei gelegentlichem Gebrauch seitens der Redakteure, fällt ihnen das umstellen vom Word schreiber zu einem BB-Code Editor nicht so leicht.

Auf jedenfall sind die Redakteure mit dem Wsyiwyg-Editor Happy laugh.gif und sind froh nicht mit diesen Tags zu arbeiten.

Gruss feniweb biggrin.gif


--------------------
feniweb
_____________________________________________________________________________
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Bertolt Brecht)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
feniweb
Beitrag Tue. 4. July 2006, 13:18
Beitrag #11


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 627
Mitglied seit: 30.06.2006
Mitglieds-Nr.: 25



@maccaroni: nimm unter MAC OSX den TinyMCE im FF 1.5 der hat diese Fehler nicht.

feniweb


--------------------
feniweb
_____________________________________________________________________________
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Bertolt Brecht)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
andi
Beitrag Tue. 4. July 2006, 13:22
Beitrag #12


purist
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 1.525
Mitglied seit: 30.06.2006
Wohnort: luzern (schweiz)
Mitglieds-Nr.: 16



gut, dann werde ich diesen mal probieren zu installieren...oder gibts es da gar eine anleitung :-)

gruss maccaroni


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
amk
Beitrag Tue. 4. July 2006, 13:47
Beitrag #13


TRAIL AND ERROR SPECIALIST
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 1.708
Mitglied seit: 27.06.2006
Wohnort: Hansestadt Rostock, Deutschland
Mitglieds-Nr.: 9



also habt's gewiss schon gesehen - unter

Forum Sefrengo.org > Downloads > Hacks/ Sonstiges

gibts einen ersten hack für sefrengo bzgl. tinyMCE ... soweit's meine zeit erlaubt versuche ich es noch besser zu integrieren.


--------------------
cheers, Alex
Go to the top of the page
 
+Quote Post
andi
Beitrag Tue. 4. July 2006, 14:16
Beitrag #14


purist
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 1.525
Mitglied seit: 30.06.2006
Wohnort: luzern (schweiz)
Mitglieds-Nr.: 16



super, danke, werds heute abend oder morgen austesten.

gruss maccaroni


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
andy
Beitrag Tue. 4. July 2006, 16:18
Beitrag #15


Advanced Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 64
Mitglied seit: 01.07.2006
Mitglieds-Nr.: 48



Schön Alex, dass du hier am Start bist smile.gif

ZITAT
oweit's meine zeit erlaubt versuche ich es noch besser zu integrieren

Das hört sich doch gut an, eine Integration von blockquote stünde dann ganz oben auf meiner Wunschliste. Da gibt es auf SourceForge Seite auch ein Addon. Vlt. klappt es ja, wenn du mal wieder Zeit hast. Aber erstmal vielen Dank für deine Konvertierung!!

ZITAT
Der FCKeditor hat dort noch ein Bug. Wenn du das ganze mit dem IE probierst, dann sollte das Resultat so sein wie du es haben möchtest.

Sorry, aber wer verwendet denn den IE? Warum wurde eigentlich der FCK ausgewählt?

Gruß
andy
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mistral
Beitrag Tue. 4. July 2006, 18:19
Beitrag #16


Advanced Member
*******

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 343
Mitglied seit: 26.06.2006
Wohnort: CH
Mitglieds-Nr.: 5



@smail
Das ist mein Lösungsvorschlag:
folgende ContenFlex Elemente:

* Überschrift 1 -> eine Element text
* Überschrift 2 -> eine Element text
* 1 spaltiger Text -> eine Element wysiwyg2
* 1 spaltiger Text (zentriert) -> eine Element wysiwyg2
* 2 spaltiger Text im Verhältnis 1:2 -> zwei Element wysiwyg2
* 2 spaltiger Text im Verhältnis 1:1 -> zwei Element wysiwyg2
* 2 spaltiger Text im Verhältnis 2:1 -> zwei Element wysiwyg2
* 1 Bild_links -> ein Element Bild
* 1 Bild_center -> ein Element Bild
* 1 Bild_rechst -> ein Element Bild
[* 1 Listenpunk -> ein Element text oder textarea]
[* 1 Datei Link -> ein Element file und filesize]


Den wysiwyg2 über die Optionen einschränken auf folgende Elemente:

* Fett
* kursiv
* unterstrichen
* normaler Link
* email-Link
[* Link auf eine Datei]
[* Liste / Aufzählung]


Wobei die Funktion Liste oder Link auf Datei über den wysiwyg2 oder als separates Element realisiert werden kann. Ich würde die Variante über ein separates Element realisiern, da so auch die Filegrösse ausgegeben werden kann.

Alternativ dazu währe auch diese Variante möglich, welche ich in meinen Pojekten meistens in ähnlicher Art und Weise verwende:
folgende ContenFlex Elemente

* Überschrift 1 -> eine Element text
* Überschrift 2 -> eine Element text
* Überschrift 2 mit Text -> eine Element text und ein Element textarea
* 1 spaltiger Text -> eine Element textarea
* 2 spaltiger Text im Verhältnis 1:1 -> zwei Element textarea
* 1 Bild_links -> ein Element Bild
* 1 Bild_rechst -> ein Element Bild
* 1 Listenpunk -> ein Element text oder textarea
* 1 Datei Link -> ein Element file und filesize
* 1 email-Link -> zwei Elemente text
* normaler Link -> ein Element link

so komme ich ganz ohne wysiwyg2 und bbcode aus. Mit der Einschränkungen (Fett,kursiv,unterschtrichen) können die Redaktoren meisten leben.

Was hälst du davon?
Gruss
Mistral


--------------------
So einfach wie möglich, aber nicht einfacher!
(Albert Einstein)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
smail
Beitrag Wed. 5. July 2006, 11:53
Beitrag #17


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 587
Mitglied seit: 01.07.2006
Mitglieds-Nr.: 62



ursprüngliche Realisation in Dedi
Kurz zu Deinem Vorschlag: Im Grunde hab ich das fast genau so realisiert.
  • Überschrift 1 / Überschrift 2 -> Element Text
  • 1 spaltiger Text / 1paltig zentriert-> Element Textarea
  • 2 spaltige Texte -> jeweils 2 Elemente Textarea
wysiwyg2 - Output
Oh, oh, oh... hab nochmal gerade die wysiqyg2 (FCKEditor) ausprobiert und der generiert für Fett folgendes:
QUELLTEXT
<span style="font-weight: bold;">Hallo</span>

Wollen wir das?!? sad.gif Nee, also ich denke, dass ist kein sauberer Stil.

wysiwyg2 - andere Probleme
mistral, bei Deinem Vorschlag sehe ich 2 kleine Probleme:
  • Fügen wir nun die Bilder nicht innerhalb der Textareas (bespielsweise mittels bbcode etc ein, so können wir Bilder nicht innerhalb eines mehrspaltigen Texts einfügen
  • wie soll das mit den Listenelementen funktionieren?
Was mich daran gerade etwas "unruhig" macht, ist die Tatsache, dass Dedi dass nun kann, sefrengo aber nicht! huh.gif


TinyMCE - eine echte Alternative???
Mittlerweile bin ich ja schon fast ganz weg con den wysiwyg-Editoren...

ABER: Ich habe mir nochmal den TinyMCE angesehen. Der ließ sich ja auch schon über einen Hack einsetzten. Anscheinend läuft der etwas "sauberer"

Getestet mit den Einschränkungen:
  • fett
  • kursiv
  • unterstrichen
  • Font (ermöglicht dann die Styleauswahl für Headlines etc. -> müsste aber noch eingeschränkt werden, wer braucht schon 7 Überschriften?!? *kopfschüttel*)
  • Listen einfügen
  • Links einfügen (geht schon sehr gut)
  • Dateien Einfügen (geht schon sehr gut)
  • (Bilder einfügen (ist aber im Moment mit der Auswahl etwas schlecht))
Der generiert dann Folgendes:
QUELLTEXT
<h1>Dann kommt eine Überschrift </h1>
<h2>Hier eine Subheadline</h2>
<p> etwas Text <strong>fett geschrieben</strong>, <em>kursiv</em> oder <u>unterstrichen</u> mit <a href="index.php?idcatside=1">Link</a> une einer Liste </p>
<ul>
<li>Lalala</li>
<li>alalal</li>
<li>alala</li>
</ul>
<p>
<img src="http://www.google.de/images/logo_sm.gif" alt=" " width="150" height="55" align="left" />Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. ...</p>


Damit könnte man doch leben, oder?? rolleyes.gif



Andere Frage am Rande: wo wird eigentlich der bbcode in html transformiert?? fnc.type.php??

Viele Grüße
Jan


Der Beitrag wurde von smail bearbeitet: Wed. 5. July 2006, 11:55


--------------------
Zufall ist das Pseudonym, das Gott sich zugelegt hat, wenn er unerkannt bleiben möchte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mistral
Beitrag Wed. 5. July 2006, 12:09
Beitrag #18


Advanced Member
*******

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 343
Mitglied seit: 26.06.2006
Wohnort: CH
Mitglieds-Nr.: 5



ZITAT
wie soll das mit den Listenelementen funktionieren?


Du definierst ein Element als Listenpunkt: <li>{text:1}</li>
Definiesrt für diese Element ein Umschliessendes Template.
Bei diesem umschliessenden Templat definierst du den Anfang und das Ende der Liste.
<ul> und </ul>

Wenn jetzt mehrere Listenpunkze untereinader sind, werden diese nur von einem ge,einsamen ul umschlossen.


--------------------
So einfach wie möglich, aber nicht einfacher!
(Albert Einstein)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
smail
Beitrag Wed. 5. July 2006, 12:28
Beitrag #19


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 587
Mitglied seit: 01.07.2006
Mitglieds-Nr.: 62



ZITAT(mistral @ Wed. 5. July 2006, 13:09) *
Wenn jetzt mehrere Listenpunkze untereinader sind, werden diese nur von einem ge,einsamen ul umschlossen.


oh, das ist ja schick! smile.gif so etwas fehlte ja immer!!!

Ich glaube nur, dass das schreiben trotzdem einfacher ist, wenn man "am Stück" runterschreiben kann.


--------------------
Zufall ist das Pseudonym, das Gott sich zugelegt hat, wenn er unerkannt bleiben möchte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
feniweb
Beitrag Wed. 5. July 2006, 17:44
Beitrag #20


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 627
Mitglied seit: 30.06.2006
Mitglieds-Nr.: 25



Hai Mistral

Währe es dann nicht auch intressant wie bei Contenido direkt im Frontend text editieren zu können, also direkt in die Bereiche schreiben.

feniweb


--------------------
feniweb
_____________________________________________________________________________
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Bertolt Brecht)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic
2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 7.5.21 - 17:38

Sefrengo ist ein eingetragenes Markenzeichen und urheberrechtlich geschützt.
Copyright 2009 Design & Daten, Alle Rechte vorbehalten.