Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )     [ Hilfe | Mitglieder | Suche ]

2 Seiten V  < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
> Add Headerelement v01.00.00, Fügt dem <head> einzelne Elemente an
duffy
Beitrag Mon. 31. March 2008, 10:09
Beitrag #21


Advanced Member
****

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 112
Mitglied seit: 31.08.2006
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 219



ZITAT(smail @ Sat. 29. March 2008, 18:29) *
Jetzt gibt es zwei Stellen, an denen - theoretisch - Dateien hinzukommen können:


Ich würde hier noch eine dritte Variante hinzufügen, die in meinen Augen den eigentlichen Anwendungsfall des Plugins abdeckt: Ein beliebiges Modul. In meinen Augen ist das Plugin dafür gedacht, Modulen die Möglichkeit zu geben, Dateien einzubinden. Daher sehe ich auch noch nicht ganz den Sinn im Plugin Einstellungen betreffend irgendwelcher Dateien zu ermöglichen. Aber vielleicht hab ich auch den Sinn der Anfrage noch nicht verstanden!?
In meinen Augen macht es selten Sinn Dateien über ein Plugin einzubinden, da sie dann auf jeder Seite verfügbar sind, was ich vielleicht gar nicht will und die bessere Variante wäre dies im Layout oder Template festzulegen, oder?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
smail
Beitrag Mon. 31. March 2008, 11:21
Beitrag #22


Advanced Member
********

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 587
Mitglied seit: 01.07.2006
Mitglieds-Nr.: 62



ZITAT
Ich würde hier noch eine dritte Variante hinzufügen, die in meinen Augen den eigentlichen Anwendungsfall des Plugins abdeckt: Ein beliebiges Modul. In meinen Augen ist das Plugin dafür gedacht, Modulen die Möglichkeit zu geben, Dateien einzubinden.


Da gebe ich Dir völlig recht, nur: Die Dateien, die Du einbinden möchtest, müssen ja irgendwo abgelegt werden. Und diesen Pfad musst Du bei der Einbindung im Modul kennen.
Daher bietet sich die Realisierung als Plugin fast an:
  • Plugins können beliebige Module beinhalten (die bei der Plugin-Installation automatisch mit installiert werden)
  • Resource-Dateien können im Pluginverzeichnis abgelegt werden und haben damit immer eine eindeutige URI, die vom Modul aus referenziert werden kann



ZITAT
In meinen Augen macht es selten Sinn Dateien über ein Plugin einzubinden, da sie dann auf jeder Seite verfügbar sind, was ich vielleicht gar nicht will und die bessere Variante wäre dies im Layout oder Template festzulegen, oder?

Plugins können über die Autostart-Funktionen immer auf den Header zugreifen und beliebigen Code einbinden. Dann aber wird er auf wirklich allen Seiten (oder präziser in allen Templates) eingebunden. Das ist in der Tat sinnlos.

Über die hier vorgestellte Erweiterung kann ein Modul die Einbindung anstoßen, d.h. der Code wird auch nur in den Templates eingebunden, in denen auch das beteffende Modul steckt. Bei allen anderen nicht!

Das Problem ergibt sich aus folgender Situation: Angenommen Du hast zwei verschiedene Module in einem Template, die beide auf jQuery basieren und daher jeweils jQuery einbinden möchten. Dann würde jQuery tatsächlich zweimal eingebunden. Die Frage war, wie man dies verhindern kann.

Ich hoffe, ich konnte etwas Klarheit ins Dunkel bringen.

Viele Grüße
Jan





--------------------
Zufall ist das Pseudonym, das Gott sich zugelegt hat, wenn er unerkannt bleiben möchte.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
duffy
Beitrag Mon. 31. March 2008, 14:36
Beitrag #23


Advanced Member
****

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 112
Mitglied seit: 31.08.2006
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 219



ZITAT(smail @ Mon. 31. March 2008, 12:21) *
Das Problem ergibt sich aus folgender Situation: Angenommen Du hast zwei verschiedene Module in einem Template, die beide auf jQuery basieren und daher jeweils jQuery einbinden möchten. Dann würde jQuery tatsächlich zweimal eingebunden. Die Frage war, wie man dies verhindern kann.


Ok, das Problem sehe ich ein. Allerdings ist die Lösung wohl nicht all zu simpel wenn man sie technisch lösen will. Ein String vergleich kann helfen, muss aber nicht, wenn die Dateien über verschiedene Pfade eingebunden werden, zumal das Plugin selbst ja nur Zeichenketten entgegen nimmt und keine css/js/meta Aufrufe (dies ist bisher Aufgabe des Moduls).

Generell würde ich sagen, dass dies das Problem des Redakteurs ist und nicht vom Plugin gelöst werden sollte. Wenn man eine Lösung umsetzen möchte ist es wohl am sinnvollsten das Plugin mit Aufrufen der Marke addJS($dateiname), addCSS($dateiname), addMeta($dateiname) erweitern würde und dann entsprechend nur solche Dateien aufnimmt, die nicht schon eingebunden wurden. Das hilft natürlich dann nicht gegen solche Fälle wo man die selbe Datei in verschiedenen Verzeichnissen einbinden will.
Ich plädiere daher an die Verantwortung des Redaktuers, da man vermutlich in weiteren Überlegungen noch auf ca 235 andere Sonderfälle kommen kann, die das Plugin auch abdecken müßtel :-)


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
duffy
Beitrag Fri. 6. June 2008, 09:36
Beitrag #24


Advanced Member
****

Gruppe: AdvancedMembers
Beiträge: 112
Mitglied seit: 31.08.2006
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 219



@admins: Bitte ins Archiv verschieben. Folgeversion vorhanden.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
bjoern
Beitrag Fri. 6. June 2008, 09:48
Beitrag #25


Administrator
********

Gruppe: Members
Beiträge: 1.092
Mitglied seit: 16.06.2006
Wohnort: Köln
Mitglieds-Nr.: 1



Versschoben!

Danke für Deinen Einsatz smile.gif


--------------------
Es wird, es wird...
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V  < 1 2
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18.7.19 - 10:02

Sefrengo ist ein eingetragenes Markenzeichen und urheberrechtlich geschützt.
Copyright 2009 Design & Daten, Alle Rechte vorbehalten.