Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Gründung der Sefrengo Association als Verein in Luxemburg
Forum Sefrengo.org > Sefrengo Neustart > Allgemeines
hman
Liebe Sefrengo Gemeinde,

Nach dem gescheiterten Versuch die Sefrengo Association in Deutschland als Verein anzumelden, bin ich gefragt worden, ob ich das nicht übernehmen könnte.
Ich würde den Verein hier in Luxemburg gründen. Wir haben hier ein anderes Firmen- bzw. Vereinsrecht.
Ich lasse gerade die Satzung und die anderen Dokumente, die bereits mit den Gründungsmitgliedern abgestimmt waren, prüfen.

Zu meinem Hintergrund:
Ich nutzte Sefrengo als CMS System schon sehr lange, habe über 100 Projekte/Websites damit am Laufen. Bis dato habe ich kein CMS System gefunden, das so
einfach zu bedienen und so flexibel ist, wie Sefrengo. In der Vergangenheit haben wir einige Erweiterungen programmiert u.A. einen sehr umfangreichen
Buchungsgenerator für Tour Operator, welcher europaweit in den Landesniederlassungen eingesetzt wird.

Ich wäre sehr daran interessiert Sefrengo weiter zu entwickeln. Allerdings möchte ich nicht alleine die Kosten und/oder den Aufwand dafür tragen. Deshalb
bitte ich Euch um Eure Mithilfe.

In einem 1. Schritt lasse ich, wie bereits gesagt die Unterlagen prüfen und melde bei Euch mit den Infos was wir für die Gründung alles brauchen.

Viele Grüsse

hman
gunwalt
ZITAT(hman @ Fri. 14. August 2015, 14:39) *
Liebe Sefrengo Gemeinde,

Nach dem gescheiterten Versuch die Sefrengo Association in Deutschland als Verein anzumelden, bin ich gefragt worden, ob ich das nicht übernehmen könnte.
Ich würde den Verein hier in Luxemburg gründen. Wir haben hier ein anderes Firmen- bzw. Vereinsrecht.
Ich lasse gerade die Satzung und die anderen Dokumente, die bereits mit den Gründungsmitgliedern abgestimmt waren, prüfen.

Zu meinem Hintergrund:
Ich nutzte Sefrengo als CMS System schon sehr lange, habe über 100 Projekte/Websites damit am Laufen. Bis dato habe ich kein CMS System gefunden, das so
einfach zu bedienen und so flexibel ist, wie Sefrengo. In der Vergangenheit haben wir einige Erweiterungen programmiert u.A. einen sehr umfangreichen
Buchungsgenerator für Tour Operator, welcher europaweit in den Landesniederlassungen eingesetzt wird.

Ich wäre sehr daran interessiert Sefrengo weiter zu entwickeln. Allerdings möchte ich nicht alleine die Kosten und/oder den Aufwand dafür tragen. Deshalb
bitte ich Euch um Eure Mithilfe.

In einem 1. Schritt lasse ich, wie bereits gesagt die Unterlagen prüfen und melde bei Euch mit den Infos was wir für die Gründung alles brauchen.

Viele Grüsse

hman


Herzlichen Dank und viel Erfolg
Hennes
Alle Daumen hoch!
Tschurtschi
Auch von mir ... die Daumen nach oben ...
möchte mich nur ungerne umgeöhnen/ärgern müssen ... wink.gif
feniweb
auch mein Daumen hast du.
gunwalt
Gibt es eigentlich etwas Neues zum Thema?
FireFlyer
Gibt es ein Weihnachtsgeschenk aus Luxemburg?
Hennes
Hallo Leute,

wie stehst in dem Projekt?

Gruß H.
FireFlyer
Wie sieht es aus?
gunwalt
ZITAT(FireFlyer @ Mon. 11. April 2016, 17:25) *
Wie sieht es aus?

Wenn man den Thread hier verfolgt ... ist es deutlich. Genau wie die EU: tot
FireFlyer
Warum kommuniziert man es dann nicht, dass es nicht weiter geht. Ich bin auf SF angewiesen, weil ich vieles aus der DB direkt anpacke und was neues suchen, ich weis nicht!?
sun.go
ZITAT(FireFlyer @ Tue. 12. April 2016, 15:06) *
Warum kommuniziert man es dann nicht, dass es nicht weiter geht. Ich bin auf SF angewiesen, weil ich vieles aus der DB direkt anpacke und was neues suchen, ich weis nicht!?


Was hindert uns eigentlich daran einfach 2 der folgenden Dinge zu tun:

Entweder einfach derjenige der es kann paar neue Dinge produzieren, bugfixen und nutzen

Oder einfach Schluss machen.


Brauchen wir unbedingt so ein kompliziertes Zeug wie Verein etc? Andere Projekte leben auch ohne sowas. Oder ist das unbedingt nötig? Hierbei sehe ich im Moment den Flaschenhals. Jeder wartet drauf das was passiert... und das werden in der Zwischenzeit immer weniger. Wenn wir mit Sefrengo nicht ganz auf dem Abstellgleis landen wollen, sollte sich jetzt mal was tun. Sonst bringt das nix mehr.

Wobei: Totgesagte leben länger .... Sefrengo ist in der Vergangenheit immer wieder auferstanden, aber die Zeit bleibt nicht stehen.

Ich würde sehr gerne weiter mit Sefrengo arbeiten. Es ist konkurenzlos in so vielen Punkten. Aber die Lücke zu modernen anderen Systemen wird doch so langsam größer ...
hman
ZITAT(sun.go @ Sun. 24. April 2016, 16:02) *
Was hindert uns eigentlich daran einfach 2 der folgenden Dinge zu tun:

Entweder einfach derjenige der es kann paar neue Dinge produzieren, bugfixen und nutzen

Oder einfach Schluss machen.


Brauchen wir unbedingt so ein kompliziertes Zeug wie Verein etc? Andere Projekte leben auch ohne sowas. Oder ist das unbedingt nötig? Hierbei sehe ich im Moment den Flaschenhals. Jeder wartet drauf das was passiert... und das werden in der Zwischenzeit immer weniger. Wenn wir mit Sefrengo nicht ganz auf dem Abstellgleis landen wollen, sollte sich jetzt mal was tun. Sonst bringt das nix mehr.

Wobei: Totgesagte leben länger .... Sefrengo ist in der Vergangenheit immer wieder auferstanden, aber die Zeit bleibt nicht stehen.

Ich würde sehr gerne weiter mit Sefrengo arbeiten. Es ist konkurenzlos in so vielen Punkten. Aber die Lücke zu modernen anderen Systemen wird doch so langsam größer ...


Ja da gebe ich Dir hunderprozenztig Recht !

Ich habe in den letzten Wochen ein paar Wordpress Projekte gemacht und ehrlich gesagt finden die Anwender die Handhabung von Wordpress kompliziert, da man eigentlich nicht direkt sieht welche Auswirkungen gemachte Änderungen an der Webseite haben. Dies im Gegensatz zu Wysiwyg Editiermodus von Sefrengo.

Wir haben einige Kunden mit einer in Sefrengo integrierten Buchungslösung und Erweiterungen programmieren oder hacken wir selbst in Sefrengo ein.

Was wir allerdings unbedingt bräuchten ist PHP 5.4 oder 5.5 Kompatibilität, die Version 5.3 ist langsam veraltet.

Nachtrag: Version 1.6.4 auf PHP 5.4 !
sun.go
Mit PHP 5.6 wäre es auch nicht wirklich getan. Die bekommt zwar noch extended support, aber wenn wir hier wirklich noch was bewirken wollen müssen wir uns mit php 7.x befassen.

Leider ist bei mir das brain_to_smal ... so dass ich leider nicht helfen kann. Ich bin noch immer begeistertert Anwender, aber hier fehlen leider ein paar Programierer. Das ruht alles auf 1-2 Schultern und die können das einfach nicht nebenbei aus dem Ärmel schütteln.

Wie gehts weiter? Neues Projekt wieder mit SF anfangen? Ich würde sehr gerne...
mvsxyz
ZITAT
Mit PHP 5.6 wäre es auch nicht wirklich getan. Die bekommt zwar noch extended support, aber wenn wir hier wirklich noch was bewirken wollen müssen wir uns mit php 7.x befassen.


Das ist korrekt. Ich hatte schon angefangen Sefrengo nach PHP7 zu portieren, es aber aufgegeben. Das ist ein Fass ohne Boden ist wo man seine Zeit versenken kann und nicht weiß, ob jemals ein brauchbares Ergebnis bekommt. Eigentlich müsste man Sefrengo von Grund auf neu schreiben (was eh schon mal angedacht war), aber mangels Interesse und Mitarbeit eingeschlafen ist.

ZITAT
Wie gehts weiter? Neues Projekt wieder mit SF anfangen? Ich würde sehr gerne...


Ich empfehle dir keine neuen Projekte mehr mit der aktuellen Sefrengo Version zu erstellen. Schau dich am CMS-Markt nach einem anderen System um.
Ich habe immer wieder mal einige Demos ausprobiert und finde das REDAXO, Contao oder OctoberCMS Sefrengo noch am Nächsten kommen.
daenu
Ich habe da noch ein CMS gefunden, welches meinen Ansprüchen an einfache Bedienung sehr gerecht wird:

Typesetter

Was haltet Ihr davon?

gruess daenu
hman
ZITAT(daenu @ Fri. 3. March 2017, 14:00) *
Ich habe da noch ein CMS gefunden, welches meinen Ansprüchen an einfache Bedienung sehr gerecht wird:

Typesetter

Was haltet Ihr davon?

gruess daenu



Hallo Daenu,

das typesetter CMS ist für kleinere Webseiten durchaus geeignet. Es ist Filesystem basierend und hat
keine Datenbank.

Den Funktionsumfang von Sefrengo deckt es jedoch nicht ab. Für grössere Webseiten dürfte es jedoch
nicht ausreichen.

Gruss

hman
feniweb
Finde eines der Besten Filesystem CMS sehr flexibel schnell und einfach .
Hat einiges das Sefrengo nicht hat:
- Historie
- Drag+Drop von Bildern und Dateien
- Inline-Editing
- Komprimierung von js u. css
- Login Schutz
- Navigation kann per Drag+Drop verändert werden.
- es können mit etwas php u. js Kenntnisse auch eigene Inhaltselement gebaute werden
- für den Kunden sehr einfach zu bedienen

Hat natürlich auch einige Nachteile. biggrin.gif Die müsst ihr aber zuerst finden.

Das Filesystem kann durchaus einige hundert Seiten verwalten

Habe nun schon einige Seiten die früher mit Sefrengo betrieben wurden umgestellt auf Typesetter


cortana
Hallo Leute,

ich bin zwar noch neu in diesem Forum aber gern würde ich kurz meinen Senf zu diesem Thema abgeben.
Auch ich benutze sefrengo seit einiger Zeit und bin bis jetzt recht zufrieden. Auch ich bin "nur" Anwender aber finde das ganze System recht ansprechend.

Nur so einige Ideen zum nachdenken, damit das System vielleicht weiterhin bestehen kann:
Ich kann nicht ganz nachvollziehen warum es hier solche Probleme bzgl. der Finanzierung gibt. Aus meiner Sicht ist das ganze Assoziation gedönse Blödsinn. dry.gif

Vielleicht schaut ihr euch einfach mal die Freunde von "modified shopsoftware" an.
Dort wurde eine alte unzureichende Software übernommen und aufgepeppt. Das ganze anfangs mit Spenden finanziert.
Die Entwickler selbst, haben ihre Mitglieder gegen Geld bei der Installation, Einrichtung und Umsetzung von Projekten geholfen.
Es wurden Schnittstellen zu anderen Systemen entwickelt und Kooperationen zu anderen System geknüpft.

Also bitte. Verliert doch einfach nicht das wesentliche aus den Augen. WO ist euer "Spenden" Button???
Lasst doch solch ein System nicht sterben. Es gibt genügend Anwender die froh sind von joomla, wordpress und co. wegzukommen.

In diesem Sinne
Nicht aufgeben.
Gruß Jens
jwitt
Hallo Sefrengo-Nutzer,

leider bleiben meine Fragen hier im Forum meistens unbeantwortet (so z.B. was denn eine Anpassung an PHP7 kosten würde).
Sefrengo ist leider spätestens dann ganz tot, wenn auf den Servern auf PHP7 umgestellt wird (und schon überall im Gange ist). Denn unter PHP7 funktioniert Sefrengo nicht mehr.

Das Ende von Sefrengo fände ich sehr bedauerlich.

Gruß
Jürgen
hman
ZITAT(jwitt @ Fri. 14. July 2017, 14:58) *
Hallo Sefrengo-Nutzer,

leider bleiben meine Fragen hier im Forum meistens unbeantwortet (so z.B. was denn eine Anpassung an PHP7 kosten würde).
Sefrengo ist leider spätestens dann ganz tot, wenn auf den Servern auf PHP7 umgestellt wird (und schon überall im Gange ist). Denn unter PHP7 funktioniert Sefrengo nicht mehr.

Das Ende von Sefrengo fände ich sehr bedauerlich.

Gruß
Jürgen

Hallo Jürgen,

ich plane Sefrengo weiter einzusetzen, da wir mitllerweile gut 100 Websites damit am Laufen haben.
Wir stellen gerade unsere Server um, die dann mit mehreren PHP Versionen laufen werden. Da wird dann PHP7
getestet werden. Ich habe 2 PHP Programmierer, die sich mit Sefrengo auskennen.
Ich melde mich, wenn der Aufwand überschaubar ist, werden wir das machen.

Gruß
Harald
jwitt
Hallo Harald,

das hört sich gut an :-)
Bin gespannt von Dir zu hören.

Viel Erfolg
Jürgen
bkm
ZITAT(hman @ Fri. 14. August 2015, 13:39) *
Liebe Sefrengo Gemeinde,

Nach dem gescheiterten Versuch die Sefrengo Association in Deutschland als Verein anzumelden, bin ich gefragt worden, ob ich das nicht übernehmen könnte.
Ich würde den Verein hier in Luxemburg gründen. Wir haben hier ein anderes Firmen- bzw. Vereinsrecht.
Ich lasse gerade die Satzung und die anderen Dokumente, die bereits mit den Gründungsmitgliedern abgestimmt waren, prüfen.

Zu meinem Hintergrund:
Ich nutzte Sefrengo als CMS System schon sehr lange, habe über 100 Projekte/Websites damit am Laufen. Bis dato habe ich kein CMS System gefunden, das so
einfach zu bedienen und so flexibel ist, wie Sefrengo. In der Vergangenheit haben wir einige Erweiterungen programmiert u.A. einen sehr umfangreichen
Buchungsgenerator für Tour Operator, welcher europaweit in den Landesniederlassungen eingesetzt wird.

Ich wäre sehr daran interessiert Sefrengo weiter zu entwickeln. Allerdings möchte ich nicht alleine die Kosten und/oder den Aufwand dafür tragen. Deshalb
bitte ich Euch um Eure Mithilfe.

In einem 1. Schritt lasse ich, wie bereits gesagt die Unterlagen prüfen und melde bei Euch mit den Infos was wir für die Gründung alles brauchen.

Viele Grüsse

hman

Und was ist daraus geworden @hman , @mvsxyz , @skylab
sun.go
Auch ich habe großes Interesse weiter meine ca 10 Installationen weiter so betreiben zu können. Musste doch 2 davon zu Wordpress wechseln und vermisse die Selbstbestimmung von Sefrengo sehr. Klicken ist schön, so lange das Ergebnis dann das ist was man auch will. Ich finde das ist selten genau das was es sein soll.

Bitte, bitte, macht weiter!!!

PHP 7 Migration ist oberste Priorität - und ob das dann ne Foundation oder ein Verein oder ein freies Github Projekt ist spielt keine Rolle.
hman
ZITAT(jwitt @ Fri. 14. July 2017, 13:58) *
Hallo Sefrengo-Nutzer,

leider bleiben meine Fragen hier im Forum meistens unbeantwortet (so z.B. was denn eine Anpassung an PHP7 kosten würde).
Sefrengo ist leider spätestens dann ganz tot, wenn auf den Servern auf PHP7 umgestellt wird (und schon überall im Gange ist). Denn unter PHP7 funktioniert Sefrengo nicht mehr.

Das Ende von Sefrengo fände ich sehr bedauerlich.

Gruß
Jürgen


Hallo Jürgen,

wir haben den Sefrengo Core auf PHP7 umgestellt. Das Ganze ist getestet und läuft ohne offentsichtliche Fehler.
Die Module und Plugins müssen noch umgestellt werden, das machen wir mit einem Testbestand einer umfangreichen
Website eines Kunden. Ich melde mich hierzu noch mit Ergebnissen.

Hier ist der Code von Sefrengo Version 1.6.6 (PHP7 lauffähig): https://github.com/sefrengo-cms/sefrengo-1.x

Gruss

Harald
mvsxyz
Danke für die Arbeit Harald (bzw. Jörn). Ich werde die 1.6.6 als Beta-Version veröffentlichen. Sobald die Module und Plugins umgestellt sind, kann sie als final veröffentlicht werden.
jwitt
Hallo Harald,
ZITAT(hman @ Wed. 15. November 2017, 07:46) *
Hallo Jürgen,

wir haben den Sefrengo Core auf PHP7 umgestellt. Das Ganze ist getestet und läuft ohne offentsichtliche Fehler.
Die Module und Plugins müssen noch umgestellt werden, das machen wir mit einem Testbestand einer umfangreichen
Website eines Kunden. Ich melde mich hierzu noch mit Ergebnissen.

Hier ist der Code von Sefrengo Version 1.6.6 (PHP7 lauffähig): https://github.com/sefrengo-cms/sefrengo-1.x

das sind ja tolle Neuigkeiten. Werde ich mir gleich 'mal herunter laden und ausprobieren.

Vielen Dank
Jürgen
Hennes
ZITAT(mvsxyz @ Wed. 15. November 2017, 12:57) *
Danke für die Arbeit Harald (bzw. Jörn). Ich werde die 1.6.6 als Beta-Version veröffentlichen. Sobald die Module und Plugins umgestellt sind, kann sie als final veröffentlicht werden.


Genial!!!! Vielen Dank!! Gruß Hennes
jwitt
Hallo Harald,
ZITAT(hman @ Wed. 15. November 2017, 07:46) *
Hallo Jürgen,

wir haben den Sefrengo Core auf PHP7 umgestellt. Das Ganze ist getestet und läuft ohne offentsichtliche Fehler.
Die Module und Plugins müssen noch umgestellt werden, das machen wir mit einem Testbestand einer umfangreichen
Website eines Kunden. Ich melde mich hierzu noch mit Ergebnissen.

noch 'mal eine Frage zum Verständnis. Ich habe mir die unter PHP7 läuffähige Version gerade einmal unter UniServer Zero XII auf meine Windows-PC erfolgreich installiert. Die Standard-Module können scheinbar importiert werden, stehen dann aber im Template-Dialog nicht zur Verfügung. Geht man zurück zu den Modulen, sind keine vorhanden (können aber scheinbar importiert werden). Beim Import eines Moduls von Festplatte bleibt das Browserfenster nach dem Klicken auf das Diskettensymbol weiß. Mache ich einen Fehler oder sind alte Module mit dieser Version nicht nutzbar? Kann man als Laie selber tätig werden?
Danke für Deine und Jörns Arbeit
Gruß aus HH
Jürgen
hman
Hallo Holger,

hast Du meine Emails bekommen?

Gruss

Harald
hman
ZITAT(bkm @ Sat. 15. July 2017, 22:25) *
Und was ist daraus geworden @hman , @mvsxyz , @skylab

siehe unten
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2020 Invision Power Services, Inc.